Freitag, 26. August 2011

Das dritte Sommermärchen

Unser Sommerurlaub im eigenen Land hat mich in eine wundervolle Gegend Deutschlands geführt.







In das Märchenland Mainfranken.


Wer den Mainradwanderweg zwischen Kitzingen und Ochsenfurt befährt wandelt in einer wahrhaft märchenhaften Kulisse. Ein um das andere mittelalterliche Städtchen reiht sich dort sanft den Main entlang. Eine Vielzahl von verträumten Türmchen, Toren, Stadtmauern und Fachwerkhäusern entführen in eine andere Welt. Man hat fast das Gefühl, hier wäre die Zeit stehen geblieben, so liebevoll erhalten und beschützt findet sich alles.


Nun möchte ich euch gerne meinen Lieblingsturm zeigen.


Er steht an der Stadtmauer in Sulzfeld.

Hier könnte es doch passiert sein,

das Märchen vom Rapunzel.


Hört ihr es auch?




"Rapunzel, Rapunzel,

lass dein Haar herunter!"


Und so geschah es!


Und der Prinz kletterte zu Rapunzel auf den Turm.


Und wie das Märchen weiter geht, kennt ihr bestimmt.


Liebe Grüsse


Euer Wichtelzwerg

Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...