Dienstag, 21. Juli 2009

Die Schnecke Mia


Wer den Wichtelzwerg schon kennt, hat sie sicher schon gesehen. Mia ist eine Schnecke und die allerbeste Freundin des Wichtelzwerges.

Ein guter Freund ist ein Wegbegleiter, ein Spielgefährte, ein Beschützer, ein Herzwärmer und ein Tröster in guten wie auch in schwierigen Zeiten.

Mein kleiner Sohn brachte mir vor kurzem diese kleine Lied aus der Musikschule mit:

"Rot und gelb und blau und lila
das wünscht sich die Schnecke Mia.
Helles grün und weiß dazu,
Schneckenhaus wie schön bist du.
Schneckenhaus wie schön bist du."

Das war Anlass genug mir ein paar Gedanken über die kleine Mia zu machen und ein bisschen zu sticken und zu nähen. Und siehe da............




Mein Material






Darf ich vorstellen: "Die Schnecke Mia"


Mein Name ist Mia, die Körnerschnecke. Ich tröste Dich gerne bei Ohrenschmerzen und Bauchweh und kühle auch kleine Beulen.

Fingerspiel zum Trösten:
In unserm Garten kriecht ';ne Schnecke, die kommt ganz langsam nur vom Flecke. Sie hat die Fühler rausgestreckt - Oh weh! Jetzt hat sie mich entdeckt. Da zieht sie ihre Fühler ein Und kriecht ins Schneckenhaus hinein. (Die rechte Hand ist mit ausgestreckten Zeige- und Mittelfinger die Schnecke, die linke Hand bildet das Schneckenhaus dafür)


Beiblatt zur Schnecke
Das Körnerkissen als Ersatz für die Wärmflasche. Gefüllt mit Dinkel (ökol. Anbau) und einem Kräutersäckchen. Mit einem Bezug aus Baumwolle. Aufgewärmt wird das Kissen im Backofen oder ganz einfach auf der Heizung. Da das Kissen nie kälter als die Körpertemperatur wird, ist es auch längere Zeit angenehm. Nach Gebrauch sollte das Kissen eine Zeit lang in feuchter Luft liegen, damit die Körner wieder Feuchtigkeit "tanken" können. Bitte behandeln Sie das Kissen besonders vorsichtig, wenn Sie die Mikrowelle zum erhitzen nehmen. Hierfür gibt es gute Gründe: Organische Natur-Füllstoffe gehen ab einer Temperatur von ca. 150° Celsius in einen Röstprozess über und werden damit geschädigt. In der Mikrowelle kann nur verhindert werden, dass die im inneren liegenden Füllstoffe bereits rösten, während die außen liegenden noch nicht richtig erwärmt sind wenn Sie das Kissen häufig drehen und die Körner mischen. Sie können das Kissen auch zum Kühlen benutzen. Packen Sie es dazu in einen Folienbeutel und legen es für einige Stunden in die Tiefkühlung.





Die grüne Schnecke hatte leider keine Zeit mehr für ein Gruppenfoto, sie hat sich schon einen kleinen Freund gesucht.



Liebe Grüße Euer Wichtelzwerg

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee die Schnecke MIa , mit einem ganz lieben und freundlichem Gesicht,
    auch die Farben sind sehr schön.

    Körnerkissen haben wir in unserer Familie auch schon über viele Jahre . eine normale Wärmeflasche könnte ich mir nicht mehr vorstellen. Vor allem benutzen wir die Körnerkissen bei Zahn/Bauchschmerzen oder auch bei einem anderen Unwohlsein...

    Nun bin ich schon über eine Stunde auf deinem Blog, diesen hast du sehr liebevoll gestaltet und ich muss nochmals sagen, deine Ideen sind nicht nur sehr schön , auch sehr Sinnvoll!

    LG

    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Wow wunderschön !!!! :) Gefällt mir sehr !

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...