Mittwoch, 18. April 2012

Der kleine Prinz.....


Und er kam zum Fuchs zurück: "Leb wohl", sagte er ...


"Leb wohl", sagte der Fuchs. " Und nun mein Geheimnis. Es ist ganz einfach: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."


"Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar", wiederholte der kleine Prinz, um es sich zu merken.

"Die Zeit, die du deiner Rose zuliebe verloren hast, sie macht deine Rose so wichtig."

"Die Zeit, die ich  meiner Rose zuliebe verloren habe ...", sagte der kleine Prinz, um es sich zu merken.


" Diese Wahrheit haben die Menschen vergessen", sagte der Fuchs. "Du aber darfst sie niemals vergessen. Du wirst auf immer verantwortlich für das sein, was du dir gezähmt hast. Du bist verantwortlich für deine Rose ..."

"Ich bin verantwortlich für meine Rose ...", wiederholte der kleine Prinz, um es sich zu merken.


(aus:  Der kleine Prinz / Antoine De Saint-Exupèry / Kapitel XXI )

 Diesen kleinen Prinzen mit seiner Rose und seinem Freund dem Fuchs, durfte ich  für  ein ganz besonderes Geschenk filzen.
 Ach, der kleine Prinz hat wie so oft schon, wieder einmal mein Herz berührt.

Vielleicht steht er ja auch bei Euch im Bücherregal und wartet darauf wieder einmal in die Hand genommen zu werden. Es lohnt sich.

Lieben Gruß

Euer Wichtelzwerg



Kommentare:

  1. Vielen Dank für deinen schönen Post.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön hast du das wieder in Szene gesetzt, und ich zieh den kleinen Prinz oft aus dem Regal....
    LG Manu

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...