Sonntag, 21. Februar 2010

Die Wichtelkinder und der Winter

Elsa Beskows Bilderbuch ist seit über einem Jahrhundert unvermindert beliebt bei Alt und Jung und gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Sie erzählt von den Wichtelkindern, die tief im Wald in einer Höhle unter den Wurzeln einer alten Kiefer leben. Den gesamten Jahreskreis darf der Leser miterleben und sich am Schluß weitere Geschichten ausdenken, damit die Wichtelkinder-Geschichte niemals zu Ende geht.


Ich möchte euch gerne die Winterepisode vorstellen:



Der Winter hat jetzt auch das Wichtelkinderland erreicht. Und so gibt es für die Wichtelfamilie viel zu tun: Alle müssen viel Holz sammeln, damit in ihrer Wurzelhöhle tüchtig eingeheizt werden kann.



Die Wichtelkinder tragen im Winter warme weiße Pullover und grüne Mützchen. " Oh wie ist der Winter schön!" rufen sie und stapfen durch den Schnee. Auch der Hasenvater freut sich über den Schnee und lässt sich gerne vor den Schlittenspannen. Wie der Wind saust er mit den Kindern über die weichen weißen Wiesen. ( Elsa Beskow)



Liebe Grüsse
Euer Wichtelzwerg

Kommentare:

  1. Ich bin begeistert! Ich habe auch ein paar Figuren zu dem Buch, die Pilzkinder. Vielen Dank noch für den Wintervers, habe ihn gleich kopiert!
    L.g. Claudine

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Wichtelzwerglein, ich bin wieder fasziniert...deine wichtel sind soooooo bezaubernd...hach, herrlich
    sei lieb gegrüßt pepalinchen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia,
    oh wie süß ist das denn alles.
    All die Wichtelwesen sind hinreißend, aber die beiden Schlittenfahrer haben es mir besonders angetan.
    Wunderschön!
    Ich komme bestimmt wieder.
    LG Kristina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...