Sonntag, 10. April 2011

Frühling für die Stricknadeln


Wo bewahrt ihr eure Stricknadeln?

Im Karton

Im Einwegglas

Im Wollkorb

In Tüten

unzählige Möglichkeiten......


Vor Kurzem wünschte sich, auf einem Wichtelgeschenkblog, mein Wichtelkind eine Aufbewahrungsmöglichkeit für ihre Strick- und Häkelnadeln.

Nach einigem googlen fand ich eine sehr schöne, passende Lösung.

Warum nicht einmal eine Stricknadelrolle nähen?

Und hier ist sie, in frühlingshaften Farben, mit insgesamt 36 Fächern.




Und natürlich musste noch eine gefilzte Blüte an den Verschluss. Tja, ohne Filzen geht es bei mir einfach nicht.


Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag.


Alles Liebe

Euer Wichtelzwerg

Kommentare:

  1. Jaaaha, und ich habe dieses geniale Teil bekommen und freue mich noch immer riesig darüber!!!
    Ich knuddel Dich nochmal dafür :-)!!

    Liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine tolle Idee.

    Meine Nadel sind ein einem großen Plastikkasten, dass ist zwar praktisch aber nicht wirklich schön.

    LG Moni

    AntwortenLöschen
  3. oh wie schön ist das geworden, was für eine schöne Idee und so liebevoll umgesetzt!!!
    Ganz liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle und v.a. schöne Idee.
    Ich habe verschiedenste Stricknadeln, auch lange, und/oder dicke, aber die meisten sind die mit dem Plastikteil hinten dran.
    Für die gibt es nicht wirklich was.
    Dein WIchtelkind wird sicher eine große Freude haben...lG von Luna

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...