Mittwoch, 2. Juni 2010

Fleißige Kinderhände

Vor ein paar Tagen kam mein Sohn ganz aufgeregt zu mir.
" Mama, die Bussi braucht unbedingt etwas zum Anziehen, es ist doch peinlich so nackt."
Nun ich war zuerst sehr erstaunt, da Bussi ( unser Lieblingskuschelschäfchen meinen Sohn schon seit seiner Geburt begleitet) und sie bisher mit ihrem kuschligen Fell immer ausreichen angezogen war.
Nach einigem Nachfragen fand ich auch die Lösung dieses plötzlichen Sinneswandels.

Ich nähe in der letzten Zeit ein wenig mehr, und am letzten Sonntag brachten mich meine zwei Männer nach Freiburg zum Holländischen Stoffmarkt. Als ich wieder abgeholt wurde, schleppte ich, wie viele andere, einige gut gefüllte Tüten mit mir herum. Und zu Hause saß ich völlig verzückt vor meinen Einkäufen und plante schon das eine und andere. Ja, und da ist es natürlich völlig naheliegend, das mein 5 jähriger Sohn jetzt auch nähen will.

Wir gingen also ans Werk. Schnitt für Bussis Pullover herstellen, Stoff aussuchen, zuschneiden und dann natürlich ohne große Hilfe nähen.



Eingefädelt wurde natürlich auch selbst, aber den ersten Stich durfte ich dann machen, und natürlich das Vernähen. Als kleine Hilfe markierte ich die Einstichstellen mit einem Faserstift. Und dann gings mit Feuereifer los.


Ich war sehr erstaunt, wie schnell das Nähen voran ging.


Flori ist jetzt super stolz auf Bussis-Pulli, und ich bin sehr stolz auf meinen geschickten Kleinen.


"Wer will fleißige Handwerker sehn,
der muss zu uns Kindern gehn!
Stich, stich, stich;
Stich, stich, stich,
der Schneider näht ein Kleid für mich."




Liebe Grüße
Euer Wichtelzwerg

Kommentare:

  1. sehr süß!! ja jungs können nähen! Schade das wir uns nicht getroffen haben am SToffmarkt, abr nächstes mal gelle! Komme doch mit zum Treffen dann! Würde mich freuen!!
    Liebe Grüße Nathalie

    AntwortenLöschen
  2. Oh how sweet, handwork is always so rewarding, cheers Marie

    AntwortenLöschen
  3. Ja ich finde es toll, daß er von sich aus kommt und nähen möchte! Habe es vor vielen Jahren in der Vorschulklasse auch so gemacht. Einfach Stoff mitgebracht viele Nadeln und genäht. Es kamen viel kleine Kinderhände, die auch eine Nadel haben wollten....
    Vormachen, nachmachen... tolles Prinzip und wenn dann noch so ein wundervoller Pullover für das Lieblingsschäfchen herauskommt ist das doch zauberhaft schön!
    Liebste Grüße Tinki
    PS: Wir hatten einen Jungen in der 4. Klasse, der konnte besser nähen als ALLE anderen. Präzise und genau mit den saubersten Stichen, die ich bis jetzt gesehen hatte!

    AntwortenLöschen
  4. dafür hat er aber ein dickes Lob verdient, richtig toll sieht der Pulli aus
    es ist fantastisch, wenn die Kinder die Handarbeit so nachmachen - meine Tochter übt auch gerade das Geradenähen :-)
    deine Märchenwesen sehen auch immer zauberhaft schön aus - meine Kinder würden die Figuren lieben

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ist das süüüß.
    So lieb erzählt!
    Bussi soooo glücklich in seinem Pulli!
    Und dein Sohn hat super genäht, in jedem Stich steckt ganz viel Liebe, das sieht man!
    LG KRistina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...